Was ist MBSR?

MBSR - Stressbewältigung durch Achtsamkeit

MSC - Achtsames Selbstmitgefühl



Was ist MBSR?


Das Programm Mindfulness-Based Stress Reduction (MBSR)

wurde von Dr. Jon Kabat-Zinn 1979 an der Universitätsklinik

von Massachusetts (USA) entwickelt, um Menschen mit unterschiedlichen Belastungsstörungen (u.a. Schlafstörungen, Schmerzen, Ängsten, chronischen Krankheiten) eine Möglichkeit zur Selbsthilfe zu geben.  Die Methode verkörpert einen ganzheitlichen Ansatz und beinhaltet achtsamkeits-basierte Übungen zur Stressbewältigung. Wissenschaftlich fundierte Ansätze aus Psychologie und Stressforschung ergänzen das Programm.


Zahlreiche internationale Studien belegen die gesundheits-

fördernde, stressreduzierende und die Lebensqualität

steigernde Wirkung von MBSR.


Die Methode wird weltweit im Gesundheitsbereich, in

pädagogischen und sozialen Einrichtungen ebenso wie

in Unternehmen erfolgreich angewendet.



Wirkungen von MBSR:

 

Teilnehmer an dem MBSR-Programm berichten im Rahmen von

wissenschaftlichen Studien u.a. von folgenden Veränderungen:

● effektivere Bewältigung von Stress

● erhöhte Fähigkeit sich zu entspannen und zu konzentrieren

● anhaltende Verminderung körperlicher und psychischer

   Symptome

● wachsendes Selbstvertrauen und Akzeptanz

● Verbesserung der Lebensqualität

● erholsamerer Schlaf


Für wen ist MBSR geeignet?

Für Menschen, die

  • bewusster leben und eine Methode der Selbsterfahrung und   Selbsterforschung erlernen möchten.
  • akut Stress erleben, z.B. im Zusammenhang mit Krankheit, Verlust, Arbeit, Beziehung, Familie.
  • unter chronischen Schmerzen leiden.
  • eine sinnvolle und heilsame Ergänzung zu therapeutischen oder medizinischen Behandlungen suchen.




       Jon Kabat-Zinn


"Es ist in der Tat ein

radikaler Akt der Liebe,

sich einfach hinzusetzen,

allein, und eine Weile

still zu sein."